Digitale Entwicklungen revolutionieren das Azubimarketing. Es gibt viel zu entdecken! Unser interaktiver Kongress richtet sich an alle neugierigen Recruiter, Personal- und Ausbildungsmarketingexperten und Ausbilder, die der Zukunft mal ganz persönlich Hallo sagen wollen. Der nächste Flügge Kongress findet am 1. & 2. Oktober 2020 statt.

Info

Wie Sie Ihren Bewerbern schon beim ersten Kontakt den Kopf verdrehen, erfahren Sie auf dem Flügge Kongress. Natürlich wieder mit dabei: inspirierende Sprecher, spannende Best Practice-Beispiele, interaktive Workshops, tolle Location, junge Menschen, die Lust haben, sich mit Ihnen auszutauschen, und leckeres Essen. Wir freuen uns auf Sie!

"Eine rundum gelungene Veranstaltung, bei der wir nicht nur durch spannende Vorträge inspiriert wurden, sondern uns auch mit anderen Teilnehmern und Referenten über aktuelle Trends im Azubimarketing austauschen konnten. Wir erhielten viele tolle Eindrücke und wertvolle Impulse, die uns gerade bei der Rekrutierung von neuen Azubis und Studenten behilflich sind."

Katrin Messerschmidt, Personalmanagement (Aus- und Weiterbildung)
Frankfurter Volksbank eG

„Immer wieder inspirierend, bitte kommt mit dem Kongress mal nach Hamburg!“

Mona Düsener, Personalreferentin bei KSP Kanzlei Dr. Seegers,
Dr. Frankenheim Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Programm

Auf dem FLÜGGE Kongress 2020 erwartet Sie eine spannende Mischung aus Keynotes, Vorträgen, Best Practices und Workshops rund ums Thema junges Recruiting:

 

Keynote

Freuen Sie sich auf Charles Bahr: Im Alter von  14 Jahren gründete er eine Agentur für Influencer Marketing und berät heute mit 17 erfolgreich Kunden in der passenden Ansprache der GenZ. Warum auch nicht, er gehört ja selbst noch dazu.

 

Workshops

Wie erstellt man selbst perfekte Handyvideos? Zuhören und dann heißt es Smartphone raus und live mitmachen! Daniel Wagner von der Smovie Film GmbH verrät Ihnen Tipps und Tricks und gibt in seinem Workshop eine interaktive Einführung.

 

Why, how, what – in drei Schritten zur Arbeitgebermarke

Die Agentur Kabelbrand erzählt Ihnen das Blaue vom Himmel herunter. Als Experten im Storytelling erarbeiten sie in einem Workshop mit Ihnen, wie sie selbst in drei Schritten dem Kern Ihrer Ausbildungsmarke auf die Spur kommen können.

 

Googleforjobs, kununu und Co

Optimieren Sie mit Nadine Strein von mainausbilder Ihre digitale Sichtbarkeit im Azubirecruiting. Was geht wie und wo werden Sie sichtbar? Nadine Strein weiß Bescheid!

 

GenZ – Treffen Sie Ihre Zielgruppe live

Studienabbrecher sind die neuen Abiturienten? Und warum wollen die eigentlich alle studieren? Treffen Sie Schüler/innen eines Berufkollegs und Studienabbrecher und fragen Sie sie in unseren Workshops alles, was Ihnen die eigene Azubis nicht verraten wollen.

 

Vorträge

Zuzana Blazek, Senior Researcherin des Instituts der deutschen Wirtschaft, beleuchtet für Sie den Fachkräftemangel und verrät Ihnen, wie das IW und das Kompetenzzentrum für Fachkräftesicherung Sie hier gut und gerne unterstützt.

 

Was macht eigentlich eine gute Recruiting-Website für die GenZ aus?

Lauschen Sie unseren Online-Marketing-Experten. Was sind die Must Haves, was die No Gos?

 

Best Practice

Und natürlich spinksen wir, was die anderen so machen und haben spannende Best Practice Azubimarketing-Kampagnen an Bord. Unter anderem erfahren wir, wie die Deutsche Flugsicherung das Thema angeht. Auch spannend: Die Asklepios Kliniken gehen neue Wege, um die Pflegeberufe zu bewerben: Ein Ausbildungsvideo mit integriertem interaktiven Matching!

 

 

Hier finden Sie unseren (fast vollständigen) Timetable für 2020:

Donnerstag, 1. Oktober

Uhrzeit
Titel
Speaker
8.30 UhrEinlass
9.15 UhrBegrüßungJudith Strücker
Agentur Jugendstil
9.30 UhrKeynote || Social Media ist wie Rauchen – Jungunternehmer Charles Bahr ist GenZ(versteher)
Im Alter von 14 Jahren gründete Charles Bahr eine Agentur für Influencer-Marketing. Heute, mit 17 Jahren, ist er damit äußerst erfolgreich. Dass er sich mit der passenden Ansprache der GenZ so gut auskennt, ist kein Wunder – schließlich gehört er ja selbst noch dazu.
Charles Bahr
Project Z
10.15 UhrVortrag || Strategien gegen den Fachkräftemangel. So schaffen Sie es, Mitarbeiter und Azubis zu finden und zu binden.
Zuzana Blazek beleuchtet für Sie den Fachkräftemangel und verrät Ihnen, wie das Institut der deutschen Wirtschaft und das Kompetenzzentrum für Fachkräftesicherung Sie hier gut und gerne unterstützt.
Zuzana Blazek
Senior Researcherin beim IW, Kompetenzzentrum für Fachkräftesicherung KOFA
11.00 UhrKaffeepause
11.30 UhrBest Practice || Andere Jobs sind die Hölle – unserer ist der Himmel. Mit YouTube, Instagram und TikTok zur Zielmarke „7.000 Bewerbungen jährlich“
Die DFS setzt im Ausbildungsmarketing voll auf die Unterstützung ihrer Azubis. Auf YouTube, Instagram, TikTok und Jodel oder auch in einer kitschigen Foto-Love-Story im Printmedium – die Azubis sind immer an Bord und ermöglichen den Austausch mit der Zielgruppe auf Augenhöhe. Sonja Konur ist studierte Wirtschaftswissenschaftlerin und schildert Ihnen, wie vielfältig das Ausbildungsmarketing bei der DFS ist.
Sonja Konur
Leiterin Recruitment & Selection, Customer Care bei der Deutschen Flugsicherung
12.15 Uhr
Vortrag || Infos folgen
13.00 Uhr Lunch
14.00 Uhr
Workshop 1 || Die Geschichte hinter Ihrer Marke. Storytelling to go.
Why, how, what… mit drei Fragen zur Arbeitgebermarke! Laura Rumich zeigt Ihnen, wie Sie mit drei Fragen Ihrem Markenkern auf die Spur kommen.
Laura Rumich
Agentur Kabelbrand
14.00 Uhr
Workshop 2 || Filme aus der Hosentasche – Handyvideos für Ihr Recruiting selbst machen
Die Coaches von Smovie sind Vorreiter des gepflegten Handyvideos. Sie zeigen Ihnen wie Sie selbst filmen, schneiden, posten - und das alles mit Ihrem Smartphone.
Daniel Wagner und Stefan Klameth
Co-Gründer Smovie
14.00 Uhr
Workshop 3 || Kleiner Etat, maximaler Erfolg
Dass Employer-Branding nur für Unternehmen eine Relevanz hat, die dafür ein entsprechendes Budget zur Verfügung haben, ist ein Irrglaube. Im Workshop erklärt Ihnen Sabine Gärtner, Employer-Branding-Managerin bei Jugendstil, worum es beim Employer-Branding wirklich geht und wie Sie es schaffen, Ihre Mitarbeiter mit Herz und Verstand zu erreichen.
Sabine Gärtner
Employer-Branding-Managerin bei Jugendstil
15.30 UhrKaffeepause
16.00 UhrWorkshop 4 || Filme aus der Hosentasche – Handyvideos für Ihr Recruiting selbst machen
Die Coaches von Smovie sind Vorreiter des gepflegten Handyvideos. Sie zeigen Ihnen wie Sie selbst filmen, schneiden, posten - und das alles mit Ihrem Smartphone.
Daniel Wagner und Stefan Klameth
Co-Gründer Smovie
16.00 UhrWorkshop 5 || Wie Sie mit einer erfolgreichen Candidate Journey im Azubi-Recruiting punkten
Im Workshop thematisieren wir die einzelnen Stationen der Candidate Journey und erarbeiten gemeinsam die Einbindung in ihr strategisches Marketing
Karin Zimmermann und Susanne Peters
Agentur Jugendstil
16.00 UhrWorkshop 6 || Digitale Sichtbarkeit: Google für Jobs, Kununu und Co
Nadine Strein ist Gründerin der MainAusbilder und überzeugt von dem System der dualen Berufsausbildung. Sie unterstützt Unternehmen dabei, ihre Ausbildung zukunftsfähig zu machen und weiß, wie wichtig die digitale Sichtbarkeit im Recruiting ist.
Nadine Strein
MainAusbilder
17.30 Uhr
SumUp mit Kölsch
18.00 Uhr
Abfahrt zum Abendessen

 

Freitag, 2. Oktober

Uhrzeit
Titel
Speaker
8.30 UhrEinlass
9.15 UhrBegrüßungJudith Strücker
Agentur Jugendstil
9.30 UhrKeynote || Die perfekte Karriere-Website – Was erwarten junge Bewerber von Ihnen online?
Henner Knabenreich kämpft als Arbeitgebermarken-Auftrittsoptimierer für eine bessere Bewerberwelt. Seine Leidenschaft gilt gutem Personalmarketing. Er ist Buchautor, Personalmarketing-Coach sowie Speaker und betreibt den Blog personalmarketing2null.de.
Henner Knabenreich
personalmarketing2null.de
10.15 UhrBest Practice || Einsteigen bitte – Schülermarketing bei den Berliner Verkehrsbetrieben
Rebecca Hagenow und Katharina Göbel stellen Ihnen das Ausbildungsmarketing der BVR vor und erzählen, worauf sie bei ihrer Kampagne Wert legen.
Rebecca Hagenow und Katharina Göbel
Ausbildungsmarketing Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)
11.00 UhrBest Practice || Interaktiver Schnuppertag bei Asklepios – Ein Recruitingvideo der besonderen Art
Rune Hoffmann, Konzernbereichsleitung Unternehmenskommunikation & Marketing der Asklepios Kliniken, stellt den Interaktiven Schnuppertag bei Asklepios vor.
Rune Hoffmann
Asklepios
11.45 UhrBrunch
12.30 Uhr
Workshop 1 || World Café: Face to Face mit der Zielgruppe
Hier haben Sie die Chance auf einen unverblümten, inspirierenden und moderierten Austausch mit neugierigen Jugendlichen. Werden Sie Ihre Fragen los und treten Sie in den Dialog mit selbstbewussten Jugendlichen, die den Mut haben, Ihnen zu sagen, was sie von ihren zukünftigen Arbeitgebern und ihrem Leben erwarten.
Sabine Gärtner
Employer-Branding-Managerin bei Jugendstil
12.30 UhrWorkshop 2 || Sind Studienabbrecher die neuen Fachkräfte von morgen? – Vom Hörsaal in die Ausbildung
Im Workshop gibt es Tipps zur Ansprache von Studienzweiflern und-abbrechern aber auch Infos, wo und vor allem wie man die Zielgruppe für das eigene Unternehmen gewinnen kann. Erfahren Sie, welche Potenziale und Chancen aber auch welche Herausforderungen im Übergang stecken.
Luzie Mucha
Beraterin in der passgenauen Besetzung, Geschäftsbereich Aus- und Weiterbildung bei der IHK Köln
12.30 UhrWorkshop 3 || Warum wollt ihr denn alle studieren gehen? – Im Austausch mit der "Generation Hauptsache Studium"
Lassen Sie uns zusammen mit der Generation Z am RoundTable diskutieren. Was ist dran an dem Akademisierungswahnsinn? Wir haken nach: Warum möchten alle studieren? Gemeinsam finden wir Stellschrauben, um die Haltung der Jugendlichen zu verstehen und mit dem Verständnis die Stärken der dualen Ausbildung wieder ins Bewusstsein zu rücken.
Miriam Faust
Gründerin und Geschäftsführerin der GlücksFabrik
14.00 Uhr
Überraschungsgast und TalkJudith Strücker
Agentur Jugendstil
14.30 Uhr
Sum Up / VerabschiedungJudith Strücker
Agentur Jugendstil
14.45 UhrEnde

 

Programm 2018 | Programm 2019

 

Referenten

Hier finden Sie unsere Referenten für 2020. Die Liste ist noch nicht ganz vollständig. ;o)

 

Charles Bahr

Project Z

Was man mir nicht direkt ansieht, ist, dass ich regelmässig Sport mache.

 

Henner Knabenreich

personalmarketing2null.de

Was man mir nicht direkt ansieht, ist, dass ich 1996 am Filmset von Baywatch in Santa Monica war. Pamela Anderson und David Hasselhoff bekam ich aber leider nicht zu Gesicht…

 

Luzie Mucha

IHK Köln

Was man mir nicht direkt ansieht, ist, dass ich ein riesen Fan von actionreichen Spielshows der 90 er Jahre bin, und noch heute insgeheim davon träume, einmal Teil der 100.000 Mark- Show sein zu können;-)

 

Laura Rumich

Kabelbrand Kommunikation

Was man mir nicht direkt ansieht, ist, dass ich Bogenschütze bin.

 

Miriam Faust

GlücksFabrik

Was man mir nicht direkt ansieht, ist, dass ich gerne nebenbei noch ne Frittenbude hätte.

 

Nadine Strein

MainAusbilder

Was man mir nicht direkt ansieht, ist, dass ich Mutter dreier Kinder bin. Ich erziehe also Teile der GenerationZ und -Alpha.

 

 

Stefan Klameth

Smovie

Was man mir nicht direkt ansieht, ist, dass ich eigentlich super seriös bin. 

 

Daniel Wagner

Smovie

Was man mir nicht direkt ansieht, ist, dass ich eigentlich ein Lausbub bin. 

 

Sonja Konur

DFS Deutsche Flugsicherung

Was man mir nicht direkt ansieht, ist mein täglicher Fahrtweg zur Arbeit – 113 km pro Richtung seit 13 Jahren.

 

Zuzana Blazek

Institut der deutschen Wirtschaft

Was man mir nicht direkt ansieht, ist, dass ich mal am Stuttgarter Flughafen gearbeitet habe, schwäbisch schwätza kann und Teil filmreifer Geschichten am Flughafen war.

 

Katharina Göbel

Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)

Was man mir nicht direkt ansieht, ist, dass mir die Skipisten nicht lang genug sein können.

 

Rebecca Hagenow

Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)

Was man mir nicht direkt ansieht, ist, dass ich eine leidenschaftliche Skatspielerin bin.

 

 

 

 

Rune Hoffmann

Asklepios

 

Sabine Gärtner

Agentur Jugendstil

Was man mir nicht direkt ansieht, ist, dass ich den Bergdoktor liebe.

 

Karin Zimmermann

Agentur Jugendstil

Was man mir nicht direkt ansieht, ist, dass ich früher mal Schnaps-Verkäuferin war.

 

 

 

 

 

Susanne Peters

Agentur Jugendstil

Was man mir nicht direkt ansieht, ist, dass ich ein großer Camping Fan bin und schon zwei Wohnwagen eigenhändig renoviert habe.

Judith Strücker

Agentur Jugendstil

Was man mir nicht direkt ansieht, ist, dass ich das erste Mädchen in der Kölner Jugendfeuerwehr war.

Location 2020

Unsere Location für 2020 ist das GS1 Germany Knowledge Center in Köln.

Impressionen 2019

Impressionen 2018

Service

Teilnehmeranfragen

Simona Cottone
Veranstaltungsmanagement
s.cottone@einstieg.com
0221.398 09 39

Referenten/Speaker

Judith Strücker
Programm
j.struecker@agentur-jugendstil.com
0221.398 09 512